Home
Über mich
Meine Philosophie
Online-Coaching
TCM
Akupunktur
Die Meridiane
Ernährung nach TCM
Ernährung u Elemente
Kräuter in der TCM
Meditation
TaiChi
Tuina
QiGong
Shaolin
REIKI
LINK´s
Impressum

 Kräuter in der TCM

Kräuter spielen in der TCM zum einen eine therapeutische Rolle bei Erkrankungen, aber auch eine vorbeugende Rolle in der Ernährung.

Im Krankheitsfall werden in erster Linie Kräuterkombinationen angewandt, die bei guten TCM-Apotheken fertig gemischt entweder in Tablettenform gepresst oder als Pulvermischung angeboten werden.

Angebote aus nicht sicheren Quellen, die zwar preisgünstig sind, aber eben nicht wirklich gesicherte Herstellungsabläufe vorweisen, sollten absolut vermieden werden. Es gibt inzwischen tatsächlich eine große Anzahl an verlässlichen Herstellern.

Ich selbst beziehe meine Kräutermischungen von www.chinesischekrauter.com

Um unsere Gesundheit zu erhalten, können wir die Kräuter z.B. beim Kochen beimischen oder als Tee aufgießen.

So ist im Winter ein Tee aus getrocknetem Ingwer und Zimtstangen ein gutes Mittel um die Abwehr zu stärken oder die Erkältung abzumildern

Im Sommer ist dagegen ein Tee aus Pfefferminze ein adäquates Mittel gegen sie Hitze.

Auch hier sei wieder gesagt, dass bei vorliegenden Erkrankungen unbedingt eine Anamnese durch einen erfahrenen TCM-Therapeuten notwendig ist um die richtigen Kräuter und Kräuterzusammensetzungen in Anwendung zu bringen. Eigendiagnosen können unter Umständen zu einer Verschlechterung der gesundheitlichen Situation führen.

Die TCM-Kräutermedizin hat wenig mit dem weitverbreitend Märchen von getrockneten Schlangenköpfen, Tigerkrallen und anderen exotischen Tierteilen zu tun, sonder basiert in der Regel wie auch die westliche Kräutermedizin auf sehr "normalen" Zutaten. Eine Liste mit den chinesischen, lateinischen und deutschen Bezeichnungen ist zu finden auf www.chinesischemedizin.com

Zu fast allen Kräutern gibt es im Internet sehr ausführliche Beschreibungen über Herkunft, Verarbeitung und Verwendung.

Top