Home
Über mich
Meine Philosophie
Online-Coaching
TCM
Akupunktur
Die Meridiane
Ernährung nach TCM
Ernährung u Elemente
Kräuter in der TCM
Meditation
TaiChi
Tuina
QiGong
Shaolin
REIKI
LINK´s
Impressum

 TCM ist mehr als Gesundheitsprogramm - TCM ist eine Lebenseinstellung

Die fünf Säulen der TCM

• Die Akupunktur/Akupressur ist ein weitverbreitetes Therapieverfahren in den Kliniken der TCM, die von Ärzten und Heilpraktikern ausgeführt wird

Tuina ist eine besondere Kombination aus manueller Medizin und Massage, die jedoch in Deutschland noch wenig verbreitet ist.

Kräutertherapie kommt in China häufig in Kombination mit Akupunktur und QiGong zur Anwendung

• Die chinesische Ernährungslehre versucht ein Gleichgewicht der 5 Elemente (Wasser, Erde, Holz, Feuer, Metall) herbeizuführen.

QiGong und Tai Chi, als „Meditation in Bewegung“ werden immer beliebter und sind in China in den TCM-Kliniken zusammen mit Akupunktur oft Mittel erster Wahl

 Die chinesische Medizin muss man aus der Lebensauffassung und der Sichtweise des alten chinesischen ganzheitlichen Denkens heraus verstehen.

Prävention spielt in dieser Auffassung eine sehr große Rolle. Schon zu Urzeiten war es die Aufgabe der TCM-Ärzte die Gesundheit der Menschen zu erhalten. Wenn ein Mensch krank wurde, so war dies ein Zeichen dafür, dass der TCM-Arzt seine Arbeit nicht in ausreichendem Umfang getan hat.

Gerade wegen ihres ganzheitlichen Ansatzes ist die Chinesische Medizin eine sinnvolle Ergänzung zur konventionellen westlichen Medizin.

Die Theorie der Meridiane ist ein wichtiger Teil der traditionellen chinesischen Medizin, der die Physiologie und Pathologie der Meridiane und ihre Beziehungen mit Zang- und Fu- Organen umfasst und direkt zur Leitung der praktischen Anwendung der Akupunktur dient.

 

Termine auf Anfrage

Einzeleinheit -

QiGong, TaiChi, Tuina, Meditation, Ernährungsberatung nach TCM, Reiki    max. 60 min.             35,00 €

 

Gruppeneinheit - QiGong, TaiChi, Meditation                                                       10,00 € /Person

Gruppeneinheiten werden mit max. 6 Teilnehmern durchgeführt

Top